Umgang mit Ängsten in der Reittherapie

Gerade die heutige Zeit stellt uns vor gewaltige Herausforderungen . Sie löst bei vielen Menschen gerade massive (Existenz)-Ängste aus. COVID-19 hat alles auf den Kopf gestellt und die Massnahmen zwingen uns förmlich dazu, mit unseren Mitmenschen NICHT MEHR IN BEZIEHUNG zu gehen. Zu hoch die Ansteckungsgefahr… In Klassenzimmern und Elterngesprächen wird Maskenpflicht verlangt und die…

Reittherapie bei Kindern mit ADHS

ADHS und ADS ist in aller Munde und ein grosses Thema in der heutigen Zeit. In der Reittherapie werden ADHS-Kinder in einem geschützten Rahmen gezielt gefördert und es wird optimal auf die individuellen Bedürfnisse eingegangen. Reittherapie erzielt gerade bei AD(H)S-Kindern sehr gute Ergebnisse weil es wenig bis kein „Therapiecharakter aufweist und vor allem therapiemüde Kinder…

Pferdegestützte Therapie bei Burnout

Burnout bedeutet „ausgebrannt“ zu sein und ist das Endstadium eines schleichenden Prozesses. Kein kurzfristiger Zustand, sondern eine lang andauernde emotionale und geistige Erschöpfung. Symptome wie starken Abbau der geistigen Leistungsfähigkeit und chronischer Müdigkeit zeigen sich in immer kürzeren Abständen. Weitere Symptome wie Reizbarkeit, Ängste, Sinneskrisen und körperliche Beschwerden können zeitgleich auftauchen. Burnout entsteht durch die…